Grünes Shakshuka

gruenes_shakshuka

Auf unserem Wochenmarkt gab es frischen Spinat, und da habe ich mir gedacht, ich koche ein grünes Shakshuka. Es hat uns dermaßen gemschmeckt, dass wir folgende Menge zu zweit aufgegessen haben:

Zutaten:

3 mittelgroße Kartoffeln
500 g  frischen Spinat
2 EL Bratöl
2 kleine Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
3 Tomaten
200 g Feta – Käse
4 Eier
Salz
Pfeffer
4 EL gehackte Petersilie

Und so wird’s gemacht:

1. Spinat waschen, die groben Stängel entfernen und grob hacken.
2. Kartoffel schälen, in ca. 1 cm große Würfel schneiden und in Salzwasser ca. 10 Minuten kochen.
3. Zwiebeln und Knoblauch schälen, Zwiebeln kleinschneiden und Knoblauch hacken, beides in einem Topf mit Öl glasig anbraten.
4. Spinat nach und nach zugeben – keine Angst, es passt eine Menge in einen Topf! – und ca. 5 Minuten dünsten.
5. Kartoffeln abgießen und unter den Spinat mischen.
6. Fetakäse und Tomaten in kleine Stücke schneiden und ebenfalls unter den Spinat mischen.
7. Petersilie untermischen und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.
8. Spinatmasse in eine Auflaufform füllen und zunächst ca. 15 Minuten im Backofen bei ca. 180 °C backen.
9. Form aus dem Backofen nehmen und mit einem Esslöffel vier Mulden in die Masse drücken. In jede Mulde vorsichtig ein aufgeschlagenes Ei geben.
10. Das Gemüse nun solange weiter backen, bis die Eier je nach Geschmack festgeworden sind. Bei uns hat es ca. 15 Minuten gedauert.

Guten Appetit!

Dazu schmeckt sehr gut ein Naanbrot!

Werbeanzeigen