Schwarzwälderkirsch Torte

schwarzwaelder3

Wenn es Torte sein muss, dann esse ich am liebsten Schwarzwälderkirsch. Aber auf keinen Fall vom Konditor, sondern eine selbstgebackene nach dem Rezept meiner Mama!

Und so wird sie gebacken:

Zutaten:
4 große Eier
200 g Zucker
200 g Mehl
200 g gemahlene Haselnüsse
1 EL Kakaopulver

1 Glas Schattenmorellen
4 EL Speisestärke
3 Becher Schlagsahne
Kirschwasser nach Geschmack
1/2 Tafel Zartbitterschokolade

So gehts:
1. Für den Tortenboden 4 Eier mit 4 EL kaltem Wasser kurz verrühren und mit Zucker schaumig schlagen. Wichtig ist, dass ihr so lange rührt, bis eine dicke schaumige Masse entstanden ist.
2. Mehl, Kakaopulver und Haselnüssen vorsichtig und gleichmäßig unterheben, nicht fest rühren!
3. Den Boden einer Springform mit Backpapier oder Butterbrotpapier auslegen und den Teig einfüllen.
4. Tortenboden bei 170 °C ca. 30 Minuten backen- mit Zahnstocher prüfen. Kalt werden lassen.
5. Inzwischen die Kirschen abtropfen lassen, 12 Kirschen beiseite legen und die Flüssigkeit in einen Topf geben.
6. Speisestärke mit etwas von dem Kirschsaft anrühren.
7. Kirschsaft erhitzen und Speisestärke einrühren. So lange erhitzen und rühren, bis die Masse klar wird.
8. Topf vom Herd nehmen und die Kirschen (ohne die 12!) unterrühren, anschließend Kirschwasser einrühren. Masse ganz erkalten lassen.
9. Den kalten Tortenboden einmal durschschneiden und die untere Hälfte mit Kirschwasser beträufeln.
10. Kirschmasse gleichmäßig auf dem Tortenboden verteilen.
11. Sahne steif schlagen, für die Verzierung etwas in eine Spritztüte füllen.
12. 1/3 der Sahne auf die Kirschmasse streichen und den zweiten Tortenboden darauflegen.
13. Die restliche Sahne auf dem zweiten Tortenboden geben und auch den Tortenrand damit bestreichen.
14. 12 Sahnehäubchen gleichmäßig auf den Tortenboden spritzen und je eine Kirsche daraufsetzen.
15. Schokolade mit einem Messer oder einem Kartoffelschäler schaben und den Rand und die Tortenmitte damit verzieren.

Fertig!

schwarzwaelder2

Der Tortenboden lässt sich nach zwei, drei paar Stunden Abkühlen besser durchschneiden. Die Schwarwäldertorte schmeckt am besten, wenn sie vor dem Genießen ein wenig durchziehen konnte. Am besten ihr backt sie am Vortag!

schwarzwaelder1

Advertisements