Tortiglioni mit Gorgonzola und Karotten

tortiglioni_gorgonzola1

Bis jetzt habe ich bei Pasta mit Gorgonzola immer Spinat dazugenommen. Das schmeckt auch sehr gut. Da ich gerade meine Liebe zu Karotten neu entdeckt habe, kamen diese gestern in den Kochtopf.
Und ich muss sagen, diese Zusammenstellung schmeckt unglaublich gut!

Für drei Portionen nehmt ihr:

350 g Tortiglioni oder andere Nudeln
100 g Gorgonzola dolce (schmeckt nicht so krass nach Schimmel 🙂  )
6 mittelgroße Karotten
1 EL Butter
1 EL Mehl
100 ml Sahne
150 ml Milch
etwas Suppenwürze
Salz
Pfeffer
2 EL frische Petersilie gehackt

So wird ein feines Essen daraus:

1. Karotten schälen und in feine Scheiben hobeln.
2. In einem großen Topf Butter zerlassen und das Mehl unterrühren.
3. Ganz langsam abwechselnd Sahne und Milch zugeben, dabei immer fest weiterrühren bis ein gleichmäßig cremiger Brei entsteht.
4. Restliche Milch und Sahne und den Gorgonzola in Stückchen zugeben.
5. Mit Suppenwürze und Salz würzen und die Karottenscheiben zugeben.
6. Alles ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen, dabei immer wieder rühren. Wenn die Sosse zu dick wird etwas Wasser oder Milch angießen.
7. In der Zwischenzeit Pasta nach Packungsangabe in Salzwasser kochen und anschließend abgießen.
8. Nudeln gehackte Petersilie unter die Soße mischen und alles noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Fertig!

tortiglioni_gorgonzola

 

 

 

 

Advertisements