Buchvorstellung „Saures“

saures

„Rezepte für Pickles, Kimchi, Fermentiertes und mehr“ ist der Untertitel dieses sehr originellen Kochbuches von Freddie Janssen.
Das Cover ist sehr ansprechend und fühlt sich wie ein Stoffeinband an.
Ich habe dieses Kochbuch, was ich sonst nie mache, bis auf wenige Seiten von vorne bis hinten durchgelesen.
Der Werdegang von Freddie Janssen ist sehr unterhaltsam und die Informationen zum Einlegen und Fermentieren finde ich sehr interessant
Die Rezepte sind sehr genau und ausführlich beschrieben, die Fotos finde ich toll.
Da ich schon immer gerne sauer eingelegtes Gemüse esse, kommt dieses Buch genau recht.
Viele der Rezepte sind vegetarisch und es gibt auch eine vegetarische Variante für Kimchi, das anscheinend sonst mit Fischsoße zubereitet wird.
Ich habe bereits drei der Rezepte ausprobiert, das vegetarische  F.A.T. Sesam-Kimchi, Party Quickles und Ginger Beer. Die Party Quickles machen süchtig, das Kimchi und das Ginger Beer gären noch vor sich hin, aber die Kostproben sind sehr vielversprechend.
Einzig manche, etwas ausgefallenen Zutaten, die ich hier nicht so schnell bekomme, finde ich etwas negativ. Man kann sich aber mit ählichen Produkten behelfen.
Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der gerne Saures mag und experementierfreudig ist – ich glaube unsere künftigen Grillabende werden mit viel neuen Beilagen bereichert werden!

Das Buch ist im AT Verlag erschienen, kostet 20,00 € und hat 144 Seiten.

Advertisements