Flammkuchen mit Ziegenkäse und Trauben

flammkuchen_ziegenkaese2
Natürlich kann man den Teig für den Flammkuchen auch selbst herstellen. Aber der fertige Teig aus dem Kühlregal schmeckt und das Essen ist im Nu fertig.

Ihr braucht für einen Flammkuchen (reicht für 2 Personen):

1 Flammkuchenteig aus dem Kühlregal (ca. 260 g)
2 dünne Stangen Lauch
2 EL Öl
150 g Sauerrahm
100 g Ziegenweichkäse (Rolle, Camenbert oder Frischkäse)
1 Handvoll Weintrauben (kernlos)
Salz
Pfeffer

So geht’s:
1. Lauch der Länge nach aufschneiden, gründlich waschen und in feine Ringe schneiden.
2. In einer Pfanne Öl erhitzen und Lauch ca. 10 Minuten weich dünsten, etwas salzen.
3. Flammkuchenteig mit beiliegendem Backpapier auf einem Backblech ausrollen und mit Sauerrahm gleichmäßig bestreichen.
4. Lauch etwas abkühlen lassen und auf dem Teig verteilen.
5. Weintrauben halbieren, Ziegenkäse in klein Stücke schneiden und beides ebenfalls auf dem Teig verteilen.
6. Etwas Salz und Pfeffer darüber streuen und den Flammkuchen im vorgeheitzten Backofen bei 200 °C (Umluft) ca. 20 Minuten backen.

Dazu passt ein grüner Salat und Weißwein – guten Appetit!

flammkuchen_ziegenkaese1

Advertisements