Pfannkuchen mit Quarkfüllung

quarkpfannkuchen1

Pfannkuchen sind sehr vielseitig. Ihr könnt sie einfach so mit Marmelade essen, mit Käse bestreuen und mit Ruccola füllen oder sie mit einer herzhafte oder süßen Füllung einwickeln. Ich mag am liebsten Pfannkuchen mit Quarkfüllung.

Für 5 Pfannkuchen braucht ihr:

Pfannkuchen:
400 g Dinkelmehl
1 gestrichener TL Salz
3 Eier
ca. 1/2 l Milch
Fett zum Ausbacken (zB. Öl oder Kokosfett)

Quarkfüllung:

500 g Magerquark
40 g Butter
125 g Zucker
3 Eier
70 g Rosinen
aberiebene Schale einer Biozitrone

etwas Milch zum Überbacken

Los geht’s:

1. Für die Pfannkuchen Mehl mit Salz und Eiern verrühren und nach und nach soviel Milch zugeben, dass ein glatter, dickflüssiger Teig entsteht.
2. Teig 15 Minuten stehen lassen und falls er zu dick geworden ist, noch etwas Milch unterrühren.
3. In einer großen Pfanne etwas Fett erhitzen und dünne Pfannkuchen ausbacken.
4. Pfannkuchen von beiden Seiten goldgelb backen.
3. Zimmerwarme Butter mit Zucker cremig rühren und nach und nach Eier unterrühren.
4. Quark und Zitronenschale unter die Masse rühren.
5. Rosinen waschen, abtropfen lassen und ebenfalls unterrühren.
6. Pfannkuchen etwas abkühlen lassen und mit Füllung bestreichen. Dabei auf einer Seite ca. 5 cm freilassen. In diese Richtung den Pfannkuchen aufrollen. (Wenn ihr die Pfannkuchen bis zum Ende bestreicht, quillt die Füllung heraus.)
7. Gefüllte Pfannkuchen in eine gefettet feuerfeste Form schichten und 30 Minuten bei 170 °C im Backofen backen.
8. Nach 15 Minuten 100 ml heiße Milch über die Pfannkuchen gießen.

Guten Appetit!

Falls es mehr Pfannkuchen werden und die Füllung nicht für alle reicht, dann kann mit die übrigen auch sehr gut dünn aufschneiden und als Suppeneinlage essen.

quarkpfannkuchen2

Advertisements