Kartoffelgratin mit Spinat

kartoffelgratin2

Wenn ich mal nicht weiß was ich kochen soll, dann gibt es etwas mit Kartoffeln 🙂
Hier habe ich ein Kartoffelgratin etwas mit Spinat verändert. Wenn ihr mögt und nichts mehr vorhabt, könnt ihr ruhig noch mehr Knoblauch nehmen!

Für 2 bis 3 Personen braucht ihr:

900 – 1000g Kartoffeln festkochend (sonst zerfallen sie leicht)
200 ml Sahne
150 ml Milch
1-2 Knoblauchzehen
2 EL gehackter frischer Rosmarin (alternativ 1 EL getrockneter)
30 g Parmesan
Salz
Pfeffer
250 g junger Spinat gehackt und eingefroren

Und so wird’s gemacht:

1. Spinat auftauen lassen
2. Kartoffeln schälen und in 5 mm dicke Scheiben schneiden.
3. Kartoffelscheiben in Salzwasser ca. 5 Minuten kochen, dann abgießen.
4. Kartoffelscheiben und Spinat abwechselnd in eine Auflaufform schichten.
5. Sahne mit Milch, Rosmarin und Knoblauch kurz aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.
6. Sahne-Milch Mischung über die Kartoffeln gießen und Parmesan darüberstreuen.
7. Das Gratin 40 Minuten bei 180°C backen.

Fertig!

Dazu passt sehr gut ein gemischter grüner Blattsalat.

kartoffelgratin1

Advertisements