Rosarotes Gemüse mit Polentapflänzchen

rote_bete2Unser einheimisches Wintergemüse muss nicht langweilig schmecken. Mit den richtigen Gewürzen ist es nicht nur ein Augen- sondern auch ein Gaumenschmaus!

Für 3 – 4 Personen nehmt ihr:

Gemüse:

500 g rote Bete (vorgekocht, in Folie verschweißt)
250 g Petersilienwurzel
250 g Knollensellerie
250 g Scharlotten
1 Knoblauchzehe
2 EL Rapsöl
15 Kardamonkapseln (oder 1/2 TL gemahlener Kardamon)
5 Nelken
1/2 L Zimt
Pfeffer
Salz
250 ml Gemüsebrühe
100 g Creme fraiche (vegan: Sojasahne)
Saft und Schalenabrieb von einer halben Bio-Zitrone

Polenta:

125 g Maisgrieß
500 ml Gemüsebrühe
1/2 Bund glatte Petersilie
Salz
Butterschmalz (vegan: Öl)

Los geht’s:

1. Selerieknolle und Petersilienwurzel schälen und in Würfel schneiden.
2. Rote Bete in mundgerechte Stücke schneiden (eventuell Küchenhandschuhe anziehen)
3. Scharlotten vierteln und Knoblauch fein hacken.
4. Samen der Kardamonkapseln und Nelken in einem Mörser oder Gewürzmühle fein reiben.
5. Öl in einem Topf erhitzen und Scharlotten mit Knoblauch bei mittlerer Hitze 4 Minuten anbraten.
6. Gewürze zugeben und etwas mitbraten.
7. Sellerie und Petersilienwurzel zugeben, mit Gemüsebrühe aufgießen und alles 15 Minuten köcheln lassen.
8. Rote Bete zugeben und weitere 10 Minuten mitköcheln lassen.
9. Für die Polenta Gemüsebrühe erhitzen und unter Rühren den Maisgries einrieseln lassen.
10. Petersilie kleinschneiden und zugeben, dabei rühren bis die Polenta dick wird. Mit Salz abschmecken.
11. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und mit einem Löffel von der Polenta kleine Häufchen abstechen und in die Pfanne geben, etwas flachdrücken.
12. Polenta auf beiden Seiten goldgelb braten.
13. Creme fraiche oder Sojasahne unter das Gemüse rühren und Zitronensaft und -abrieb zugeben.
14. Gemüse kräftig abschmecken und mit den Polentapflänzchen servieren.

Guten Appetit!

rote_bete1

Advertisements