Gemüsespieße mit Reis

spiesschen2

Auf meinen Spießchen ist nicht nur Gemüse – ich habe auch zwei verschiedene Tofuwürstchen darauf gesteckt. Schmecken beide sehr gut!

Für 4 Personen braucht ihr:

2 Zwiebeln
1 rote Paprika
1 Zucchini
2 mittelgroße Kartoffeln
1 Karotte
2 kleine Tofu Wiener
2 kleine Tofubratwürste „Chorizo Art“
2 EL Bratöl
Salz
Pfeffer
2 TL Gyros Gewürzpulver
1 TL Paprikapulver
1 TL Curry
3 EL Tomatenmark
3 EL Tomaten-Kethup
3 EL Sahne (vegan: muss nicht sein oder Sojasahne verwenden)

300 g Reis

Los geht’s:

1. Zwiebel schälen und in Scheiben schneiden.
2. Paprika in ca. 2 x 2 cm große Stücke schneiden.
3. Zucchini in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden.
4. Kartoffeln und Karotte schälen und ebenfalls in 5 mm dicke Scheiben schneiden.
5. Würstchen in 2 – 3 cm dicke Stücke schneiden.
6. Gemüse und Würstchen abwechselnd auf Holzspieße stecken, auf einen Telle legen und die Gewürze darüber streuen.
7. In einer großen Pfanne das Ölerhitzen und die Spieße rundherum kuurz anbraten. Das Wenden geht etwas mühsam, da die Pfanne recht voll ist.
8. Tomatenmark und Ketchup zwischen die Spieße geben, die Gewürze, die noch auf dem Teller geblieben sind darüberstreuen und alles mit etwas Wasser angießen und vermischen. Das geht am besten, wenn man die Pfanne ein paarmal leicht kippt.
9. Den Deckel auf die Pfanne legen und alles bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen.
10. Inzwischen den Reis kochen.
11. Soße eventuell noch mit etwas Wasser verdünnen, nach Wunsch Sahne dazugeben und mt Salz und Pfeffer abschmecken.
12. Spießchen mit Reis und Soße anrichten – Guten Appetit!

Ihr könnt die Spießchen auch mit anderen Gemüsesorten machen und die Würstchen weglassen, aber ich finde so schmecken sie am besten!

spiesschen1

Advertisements