Brokkoli mit Erdnusssoße

brokkoli_erdnusssosse

Brokkoli ist eines unsere Lieblingsgemüse. Wenn man zwei Dinge beachtet, schmeckt er einfach toll: Man darf ihn keinesfalls zu lange lagern und nicht zu weich kochen. Das folgende Rezept habe ich aus einer tollen Zeitschrift (köstlich vegetarisch) etwas abgewandelt:

Für 3 Personen braucht ihr:

1 kg Brokkoli
Salz
2 EL Öl
1 walnussgroßes Stück Ingwer
1 Knoblauchzehe
2 kleine rote Zwiebeln
Chilipulver nach Geschmack
5 EL Sojasoße
1 EL brauner Zucker
5 EL Erdnussmus (gibts im Bioladen auch mit Stückchen)
200 ml Gemüsebrühe
150 ml Sahne (vegan Sojasahne)
abgeriebene Schale und Saft einer Bio-Zitrone
300 g Reis

Und so wird`s was Feines:

1. Ingwer  fein reiben, Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln.
2. Öl in einem Topf erhitzen und alles darin kurz anschwitzen.
3. Sojasoße und Gemüsebrühe dazugießen, Chilipulver und Zucker unterrühren und alles 10 Minuten offen köcheln lassen.
4. Reis kochen.
5. Brokkoli waschen und putzen, in Röschen zerteilen,  die dicken Stiele schälen und kleine Stücke schneiden.
6.  Stiele in kochendem Salzwasser zuerst 4 Minuten garen dann erst die Röschen zugeben und Brokkoli weiter 5 Minuten kochen.
7. Brokkoli abgießen und warm halten (er sollte noch „Biss“ haben)
8.  Erdnussmus und Sahne unter die Soße rühren und Zitronensaft und Schale zugeben.
9. Soße eventuell mit Sojasoße und Salz abschmecken.
10. Brokkoli mit Reis und Soße anrichten und genießen!

Ihr könnt auch gehackte Erdnüsse darüberstreuen und den Reis mit Zimtstange, Nelken und Kardamomkapseln kochen, das passt auch sehr gut dazu!

brokkoli_erdnusssosse1

Advertisements