Bratapfelkuchen

bratapfelkuchen1

Im Winter ein Genuß: Ein Käsekuchen mit Bratapfelfüllung. Zu Weihnachten habe ich statt der Streusel kleine Sterne ausgestochen 😉

Zutaten für eine Sprinform:
Für den Teig:
100 g Butter

100 g Zucker
1 Ei
200 g Dinkelmehl
1 TL Backpulver

Für die Füllung:
6 kleine Äpfel

50 g Marzipan-Rohmasse
1EL Rum
1EL Rosinen
 3 Eier
60 g Butter
75 g Zucker
6 EL Zitronensaft
 500 g Magerquark
2 gehäufte EL Grieß

So wird`s gemacht:
1. Teigzutaten mit den Händen zu Streuseln verkneten.

2. Äpfel waschen und das Kernhaus ausstechen. Schale rundherum etwas einritzen.
3. Marzipan, Rum und Rosinen verkneten und die Äpfel damit füllen.
4. Die Eier trennen, Eiweiß steif schlagen.
5. Butter und Zucker schaumig rühren, Zitronensaft, Quark, Eigelb und Grieß zugeben, alles verrühren und das Eiweiß unterheben.
6. 2/3 der Streusel in eine gut gefettete Springform  geben und etwas andrücken.
7. Die Äpfel vorsichtig halbieren, darauf setzen und die Quarkmasse in die Lücken füllen.
8. Übrige Streusel darauf streuen (oder ausrollen und Sterne ausstechen).
9. Im vorgeheizten Backofen ca 60 Minuten  bei 200°C backen.

Fertig!

bratapfelkuchen2

Advertisements