Stollenplätzchen {WEIHNACHTSBÄCKEREI}

stollenplaetzchen1

Die Kleinen schmecken fast noch aromatischer wie der große Bruder 🙂 Ich kaufe ganze Mandeln und hacke sie dann selbst, da ich einmal einen Bericht über Schadstoffe in gemahlenen Mandeln und Nüssen gesehen habe.

Für ca 60 Stück braucht ihr:

100 g gehackte Mandeln
125 g Butter
50 g Rosinen
50 ml brauner Rum (oder Orangensaft)
1 ungespritzte Orange
1 Päckchen Bourbon Vanillezucker
275 g Mehl
60 ml Milch
30 g frische Hefe
50 g Zucker
Salz
60 g Orangeat und/oder Zitronat
50 g Marzipanrohmasse

50 g Butter
40 g Puderzucker

So werden Plätzchen daraus:

1. Mandeln mit einem großen Messer hacken und  in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Abkühlen lassen.
2. Rosinen fein hacken, Rum erhitzen und Rosinen darin einweichen.
3. Orange fein abreiben.
4. Milch lauwarm erhitzen.
5. Mehl in eine Schüssel sieben und mit der Hand eine Mulde hineindrücken. Hefe in die Mulde bröckeln, mit Milch, Zucker, Orangenschale, Vanillezucker und etwas Mehl verrühren. Vorteig zugedeckt an einem warmen Ort ca.15 Minuten gehen lassen.
6. Anschließend alles mit 125 g Butter und 1 Prise Salz zu einem glatten Teig verkneten.
7. Orangeat/Zitronat fein hacken und Marzipan klein würfeln.
8. Mandeln, Rosinen samt Rum, Orangeat/Zitronat und Marzipan unter den Teig kneten. Zugedeckt weitere 30 Minuten gehen lassen.

9. Backofen auf 200 Grad vorheizen.
10. Jeweils etwa 15 g  Teig  zu kleinen Stollen formen und mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen.
11. Zugedeckt Ministollen ca.15 Minuten gehen lassen, dann auf mittlerer Schiene 10-12 Minuten hellbraun backen.
12. Plätzchen aus dem Ofen nehmen und sofort mit flüssiger Butter bepinseln.
13. Mini-Stollen nach 15 Minuten erneut bepinseln und sofort mit Puderzucker betäuben.

Plätzchen gut auskühlen lassen und in Dosen aufbewaren.

stollenplaetzchen

Advertisements