Kokosmakronen {Weihnachtsbäckerei}

kokosmakronen1

Bei vielen Plätzchenrezepten wird nur das Eigelb gebraucht. Makronen sind deshalb sehr gut geeignet, das Eiweiß zu verwerten. Diese Kokosmakronen schmecken sehr fruchtig, wenn ihr wollt, könnt ihr sie noch mit Zartbitterschokolade verfeinern.

Ihr braucht dazu:

4 Eiweiß
1 Prise Salz
200 g Puderzucker
abgeriebene Schale von einer Bio-Zitrone
250 g Kokosraspeln
auf Wunsch 100 g Zartbitterkuvertüre

So wird’s gemacht:

1.Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, dabei nach und nach den Zucker einrieseln lassen und die Zitronenschale unterrühren..
2. Kokosflocken vorsichtig unterheben.
3. Mit einem Teelöffel kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzten.
4. Kokosmakronen im vorgeheitzten Backofen bei 140 °C ca. 20 Minuten backen. Sie sollen nicht braun werden.5. Makronen abkühlen lassen und auf Wunsch den Boden mit flüssiger Kuvertüre bestreichen.
6. Plätzchen in einer Dose aufbewaren.

kokosmakronen2

Advertisements