Rotweinkuchen

rotweinkuchen1

Dieser Kuchen schmeckt mir besonders gut, wenn es draussen schon kälter wird, es aber für Weihnachtsplätzchen noch zu früh ist 🙂

Das braucht ihr:

175 g Butter
100 g Zucker
3 Eier
100 g Zartbitterschokolade
1/2 Päckchen Lebkuchengewürz
375 g Dinkelmehl
1 TL Zimt
1 TL Kakaopulver
1/2 Päckchen Backpulver
1/8 l Rotwein
wenn ihr wollt: Schokoladenglasur

So wird ein Kuchen daraus:


1. Zimmerwarme Butter mit Zucker schaumig rühren und nach und nach die Eier unterrühren.

2. Zartbitterschokolade klein hacken und mit Mehl, Backpulver, Zimt, Lebkuchengewürz und Kakao unterrühren.
3. Soviel Rotwein zugeben, bis ein zäher Teig entsteht.
4. Teig in eine gefettete Gugelhupf- oder Kastenform füllen und10 Minuten bei 160 °C  backen, abkühlen lassen.
5. Ein Schokoladenguss aus Zartbitterkuvertüre schmeckt sehr gut dazu!

Mit Sahne ist dieser Kuchen ein besonderer Genuß 😉

rotweinkuchen2

Advertisements