Bohnen-Burger

 bohnenburger2

Wer sich vegetarisch ernährt, muss nicht auf Burger verzichten! Und wenn es besonders gut schmecken soll, dann macht die Burgersemmeln selbst. Es geht ganz leicht und diese knusprigen Teile schmecken um so viel besser, als die weichen Semmeln, die man kaufen kann.

Die Burger-Variante mit Kidneybohnen finde ich besonders gut. Ein paar Salatblätter und Tomaten dazu, Soße drauf und fertig!

Für 4 Burgerbrötchen braucht ihr:

200 g Buttermilch oder Naturjoghurt (vegan: Sojamilch)
1/2 Päckchen Trockenhefe
320 g Dinkelmehl (auch gut: 220 g Dinkel- und 100 g Roggenmehl)
1 gestrichener TL Salz
2 EL Sesam

Und für 4 große Bohnenburger:

2 Dosen Kidneybohnen (a 425ml)
1 große Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1/2 Bund Petersilie
50 g Dinkelmehl
1 TL Sambal Oelek (zur Not geht auch Ketchup)
2 TL scharfen Senf
Salz
Pfeffer
Chilipulver nach Geschmack
2 EL Bratöl

Zum Belegen
4 große Salatblätter
2 Tomaten
Soßen eurer Wahl, z.B. Ketchup, Senf; Majonnaise, Chilisoße….

burger1

Und so werden die Burgerbrötchen gemacht:

1. Buttermilch oder Joghurt etwas erwärmen und mit Hefe und Mehl zu einem festen, glatten Teig kneten. Der Teig soll fast nicht mehr kleben.
2. Teig zudecken und an einem warmen Ort mindestens 30 Minuten gehen lassen.
3. Salz unter den Teig kneten und vier gleich große Kugeln formen. (Hände mit Mehl bestreuen!)
4. Sesam auf einen Teller geben und Kugeln darauf drücken.
5. Brötchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und nochmal ca. 20 Minuten gehen lassen
6. Eine Schüssel Wasser auf den Backofenboden stellen und Ofen auf 220°C vorheitzen.
7. Brötchen auf mittlerer Schiene 13 Minuten backen, dann auskühlen lassen.

bohnenburger3

Und so macht ihr die Bohnenburger:

1. Bohnen über ein Sieb abtropfen lassen und in einer Schüssel zerdrücken. (Gabel oder besser Kartoffelstampfer)
2. Petersilie hacken, Zwiebel und Knoblauchzehen fein schneiden.
3. Alle Zutaten mit den Händen zu einer Masse kneten und mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen.
4. Masse ca. 30 Minuten quellen lassen.
5. 4 gleich große Burger formen und in heißem Öl auf beiden Seiten ca. 5 Minuten braten.
6. Burgerbrötchen auseinander schneiden, mit Bohnenburger, Salat, Tomaten und Soßen belegen, zuklappen und genießen!

bohnenburger1

Advertisements