Kokos – Fudge

kokosfudge1

 Schön gekühlt schmeckt dieses Konfekt einfach toll und es ist schnell gemacht. Allerdings muss man sich anschließend ein paar Stunden gedulden, bis das Fudge fest geworden ist 😉 Die Zubereitung ist so ähnlich wie das Fudge mit Kaffee aber durch Kokosmilch und Kokosflocken schmeckt es besonders im Sommer.

Und das braucht ihr:

150 g Zartbitterschokolade
20 g Kokosfett (Palmin)
1 Dose gezuckerte Kondensmilch (400g)
100 g Kokosflocken
1 Dose Kokosmilch (den festen Teil davon)
eventuell Kokoschips zum Verzieren

So wird’s ein Fudge:

1. Eine Kastenform (ca. 12 x 25 cm) oder andere rechteckige Form mit Backpapier auslegen. Oder einfach eine Silikonbackform verwenden.
2. Kondensmilch in einem kleinen Topf erhitzen.
3. Kokosfett und  in Stücke gebrochene Schokolade dazugeben.
4. Bei kleiner Hitze solange rühren, bis die Schokolade geschmolzen ist und eine einheitliche Masse entstanden ist.
5. 2/3 der Schokomasse in die Form füllen und glattstreichen.
6. Kokosmilchdose öffnen (vorher nicht schütteln!), den festen Teil mit einem Esslöffel abheben und unter die restliche Schokomasse rühren.
7. Kokosflocken unterheben und Masse ebenfalls in die Form füllen. Eventuell Kokoschips oben aufdrücken.
8. Fudge mindestens 4 Stunden kalt stellen.
9. Masse auf ein Schneidebrett stürzen und kleine Würfel schneiden. Im Kühlschrank aufbewahren!

Fertig!

kokosfudge2

Advertisements