Indische Erbsensuppe

Erbsensuppe

In ca. 30 Minuten habt ihr diese feine und gesunde Suppe gekocht. Probiert es doch einfach mal aus:

Ihr braucht für 4 Personen:

2 EL Olivenöl
400 g mehlig kochende Kartoffeln
1 große Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1TL Garam Masala (indische Gewürzmischung)
1 TL gemahlener Koriander
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
1 l Gemüsebrühe
1 rote Chili
200 g Erbsen (tiefgekühlt)
4 EL Naturjoghurt
frisch gemahlener Pfeffer
Salz
frischer gehackter Koriander oder Petersilie zum Garnieren

So wird’s gemacht:
1. Kartoffeln in kleine Würfel schneiden und die Zwiebel fein hacken.

2. Öl in einem großen Topf erhitzen, Kartoffeln, Zwiebeln und zerdrückte Knoblauchzehen zugeben und unter ständigen Rühren 5 Minuten andünsten.
3. Die Gewürze zugeben und 1 Minute mitdünsten.
4. Gemüse mit Gemüsebrühe aufgießen.
5. Die Chili entkernen (wichtig, sonst sehr scharf!), klein hacken, zugeben und alles 20 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind.
6.  Erbsen zugeben und nach weiteren 5 Minuten den Yoghurt einrühren.
7. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Koriander oder Petersilie dekorieren.

Fertig!

Tipp: Garam Masalaist eine Gewürzmischung und in jedem Asienladen zu haben, Koriander und Kreuzkümmel gibt es auch im türkischen Laden. Die Gewürze schmecken sehr lecker auch in vielen anderen Gerichten!

Advertisements