Mandarinen-Schmand Kuchen

mandarinen schmand kuchen

Dieser Kuchen schmeckt am Besten wenn er sehr kalt serviert wird. Da er einige Zeit zum Abkühlen und Festwerden braucht, sollte er am Vortag gebacken werden.

Zutaten:

Teig
75 g Butter
75 g Zucker
1 Ei
150 g Dinkelmehl
1 TL Backpulver

Belag
1/2 l Milch

1 Päckchen Vanillepudding
80 g Zucker
3 Becher Schmand
2 Dosen Mandarinenspalten
1 EL Speisestärke

Zubereitung:
1. Butter, Zucker, Ei, Mehl und Backpulver zu einem Mürbeteig verkneten.

2. Eine gut gefettet Springform mit dem Teig auslegen und einen ca. 4 cm hohen Rand formen.
3. Puddingpulver mit etwas kalter Milch anrühren.
4. Restliche Milch mit 80g Zucker aufkochen, vom Herd nehmen und das Puddingpulver einrühren.
5. Pudding ganz kurz aufkochen, etwas abkühlen lassen ( 2 Minuten), dann nach und nach den Schmand unterrühren.
6. Die Masse auf dem Teig gleichmäßig verteilen.
7. Mandarinenspalten abtropfen lassen (den Saft aufheben) und den Kuchen damit spiralförmig belegen.
8. Kuchen bei ca. 170-180°C 60 min. backen, eventuell gegen Ende mit Alufolie abdecken, damit er nicht braun wird.
9. Speisestärke mit etwas Mandarinensaft anrühren und in einem kleinen Topf aufkochen lassen. Dabei soviel Saft zugeben, dass die Masse streichfähig bleibt.
10. Wenn der Guß klar ist, den Kuchen damit dünn bestreichen.

11.  Den Kuchen unbedingt kalt stellen und am besten am Vortag backen!

Fertig!

mandarinen_schmand_2

Advertisements