Artischocken – Tarte

artischockenverkäufer

Bei unseren Besuchen in Venedig konnten wir jedesmal den Männern zusehen, die kistenweise frische Artischocken putzten, um die Böden dann am Markt zu verkaufen (rechts unten im Bild). Wie wenig von der hübschen grünen Frucht am Ende übrigblieb!

Hier ist ein Lieblingsrezept für alle Fans von Artischocken: Eine knusprige Tarte, dick belegt mit Artischockenböden, Zwiebeln und Käse.

artischocken_tarte1
Für eine Tarteform braucht ihr:

Boden:

200 g Dinkelmehl
1 Prise Salz
100 g Butter
2 Knoblauchzehen
3 EL kaltes Wasser

Belag:

2 EL Olivenöl
2 große Zwiebeln (rote schmecken hier besonders gut)
1 Dose Artischockenherzen (ca 10 Stück)
150 g geriebenen Gouda
100 g Gorgonzola
2 Eier
150 ml Milch
1 EL gehackter frischer Rosmarin oder 1 TL getrockneter Rosmarin
Salz
Pfeffer

So wird die Tarte zubereitet:

1. Für den Teig den Knoblauch pressen und alle Zutaten mit den Händen verkneten.
2. Eine Tarteform einfetten, den Teig gleichmäßig darauf krümeln und mit den Händen flach drücken, so dass der Boden bedeckt ist und ein 2 cm hoher Rand entsteht.
3. Zwiebel in dünne Ringe schneiden und mit Öl in einer Pfanne langsam anbraten.
4. Artischockenherzen je zweimal durchschneiden.
5. Wenn die Zwiebel leicht bräunlich sind, die Artischocken zugeben und kurz mitbraten.
6. Zwiebel und Artischocken gleichmäßig auf dem Teig verteilen.
7. Gorgonzola kleinschneiden und mit Gouda, Eiern, Milch und Rosmarin vermischen.
8. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Mischung auf der Tarte verteilen.
9. Artischocken-Tarte im vorgeheitzten Backofen bei 200 °C ca. 25 Minuten backen.

Buon appetito!

artischocken tarte

Advertisements