Mousse au Chocolat mit Chili

mousse_au_chocolat1

Diese Mousse au Chocolat ist ein Traum für alle Fans von dunkler Schokolade. Das Dessert schmilzt auf der Zunge und hinterlässt einen herben schokoladigen und leicht scharfen Geschmack. Dabei ist es leicht gemacht und kommt ganz ohne Verdickungsmittel aus. Eine echte Prüfung ist allerdings eine Wartezeit von mindestens 3 Stunden!

Für alle, denen jetzt das Wasser im Mund zusammenläuft, kommt hier das Rezept (es werden ca. 10 – 12 Nocken):

200 g Zartbitter Kuvertüre
1 Espresso
2 – 3 EL Rum (besonders gut schmeckt Strohrum)
1/2 Chilischote (wer es nicht scharf mag, weglassen)
4 Eigelb
30  g Zucker
125 ml Sahne

Orangensalat:
3 Orangen (Schale zum Verzehr geeignet)
2 EL Cointreau (Orangenlikör)

Los geht’s:

1. Kuvertüre grob hacken und im Wasserbad oder in der Mikrowelle bei geringer Wattzahl schmelzen lassen. Es darf kein Wasser in die Kuvertüre gelangen!
2. Eigelbe mit dem Zucker cremig schlagen.
3. Sahne steif schlagen.
4. Kerne der Chili entfernen und die Schote in ganz kleine Stücke schneiden. Je kleiner, desto besser verteilt sich die Schärfe.
5. Rum und  Espresso  in einem Schubs auf die geschmolzene Schokolade gießen und ganz schnell mit dem Schneebesen unterrühren. Macht ihr es langsam, gerinnt die Schokolade.
6. Chili und Eigelb unterrühren.
7.  Sahne vorsichtig unterheben, nicht mehr rühren. Es sieht schön aus, wenn man noch ein paar weiße Streifen sieht.
8. Mousse mindestens drei Stunden kalt stellen.
9. Esslöffel in kaltes Wasser tauchen und Nocken aus der Masse stechen.

Orangensalat:
1. 1/2 TL Schale abreiben.
2. Orangen schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Dabei die weiße Haut so gut es geht entfernen.
3. Cointreau und Schalenabrieb unterrühren und den Salat etwas durchziehen lassen.
4. Zu der Mousse au Chocolat anrichten.

Mmmmmmhhhh, so fein!

mousse au chocolat

Advertisements