Reisauflauf mit Früchten

reisauflauf

In meiner Kindheit gab es freitags immer Fisch oder eine Mehlspeise. Reisauflauf war mein absoluter Favorit. Dabei war es jedesmal spannend, ob meine Mutter das Salz vergessen hatte, was leider öfter vorkam. Ohne Salz schmeckt Reisauflauf leider schrecklich! Also aufgepasst beim Nachkochen 😉

Für eine mittelgroße Auflaufform braucht ihr:

1 l Milch
250 g Milchreis (Rundkornreis)
1/2 TL Salz!
80 g getrocknete Aprikosen
2 EL Cranberries oder Rosinen
2 säuerliche Äpfel
1TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
80 g Butter
80 g Zucker
3 Eier getrennt

Los geht’s:
1. Milch salzen, Reis zugeben und aufkochen lassen.
2. Hitze reduzieren und Reis ca. 30 Minuten quellen lassen. Achtung, ihr müsst öfters rühren, damit nichts anbrennt. Der Reis ist fertig, wenn die ganze Milch aufgesogen ist.
3. Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden.
4. Aprikosen kleinschneiden.
5. Butter mit Zucker und Eigelb in einer großen Schüssel schaumig rühren.
6. Eiweiß steif schlagen.
7. Milchreis etwas abkühlen lassen und unter die Eigelbmasse rühren.
8. Obst und Zitronenschale unterrühren.
9, Eiweiß vorsichtig unterheben.
10. Eine Auflaufform einfetten und die Reismasse hineingeben.
11. Reisauflauf bei 180°C ca. 45 Minuten backen…

…und genießen!

reisauflauf1

Reisauflauf schmeckt auch mit  getrockneten Pflaumen und frischen Birnen sehr gut. Ich kombiniere Mehlspeisen gerne mit einer Suppe als Vorspeise, dann ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Advertisements