Mediterranes Honig-Gemüse mit Ziegenkäse

honiggemüse mit ziegenkäse

In bayrischen Gasthöfen findet man meist nur vereinzelt vegetarische Speisen auf der Speisekarte. Dieses leckere Gericht ist eines von dreien!, die es in unserer Bahnhofsgaststätte mit wirklich sehr guter Küche gibt. Es schmeckt mir jedesmal so gut, dass ich versucht habe, es daheim nachzukochen. Und ich finde, es kann sich essen lassen!

Für zwei Personen nehmt ihr:

1 Zucchini
1 rote Paprika
2 Karotten
1 kleine Aubergine
2 EL Olvenöl
3 EL Honig
2 Ziegen-Camenbert
3 Zweige frischen Rosmarin
Salz
Pfeffer

Und so wird’s gekocht:

1. Gemüse waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden.
2. Öl in einem großen Topf erhitzen und das Gemüse darin kurz anbraten.
3. Rosmarin klein hacken und 2/3 unter das Gemüse geben.
4. Hitze reduzieren und das Gemüse ca. 15 Minuten bissfest dünsten.
5. Backofen auf 180 °C, am besten mit Oberhitze einstellen.
6. Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen und 2 EL Honig zugeben.
7. Ziegenkäse auf Backpapier setzten, mit restlichem Honig beträufeln und kurz im Backofen erhitzen. Achtung, das kann sehr schnell gehen. Ihr müsst gut aufpassen, dass der Käse nicht ausläuft!
8. Gemüse auf 2 Teller verteilen, den Käse obendarauf setzten, mit restlichem Rosmarin bestreuen und servieren.oder
7. Gemüse auf zwei Teller verteilen, Käse obendrauf setzten und mit Honig beträufeln.
8. Teller in den Backofen schieben und solange überbacken bis der Käse zu schmelzen beginnt.
9. Mit restlichem Rosmarin bestreuen und servieren. – Achtung, Teller sind heiß!

Sehr gut schmeckt dazu ein knuspriges Baguette und ein kräftiger Rotwein – Guten Appetit!

Und falls es Euch mal in den Norden München’s verschlägt, hier gibt es das Original und sehr feines Bier: Brauerei Gasthof Lohhof

Advertisements