Gefüllte Paprikaschoten

Paprika und Champignons

Die Hauptrollen in diesem Rezept haben zwei sehr unterschiedliche Gemüsesorten inne: Paprikaschoten und Champignons. Auf den ersten Blick meint ihr sicher, die beiden lassen sich nicht sehr gut kombinieren, aber probiert mal dieses Rezept, vielleicht kann ich euch umstimmen:

Ihr braucht für 3 – 4 Personen:

4 große gelbe und rote Paprikaschoten
2 Zwiebeln
2 EL Butter
125 g Langkornreis
1 Dose gehackte Tomaten
50 g geriebenen Parmesan
500 g Champignons
Salz
Pfeffer
1 EL Speisestärke
100 ml Sahne
1 EL gehackte Petersilie

Und los geht’s:

1. Zwiebeln klein schneiden und die Hälfte in einem Topf in 1 EL Butter glasig schwitzen.
2. Reis und etwas Salz dazugeben, kurz mitdünsten und mit 1/4 l Wasser aufgießen.
3. Reis bei geschlossenem Deckel und kleiner Hitze 10 Minuten köcheln lassen, dann die Tomaten zugeben und den Reis 10 Minuten weiterkochen.
4. Zum Schluß den Parmesan unter den Tomatenreis rühren.
5. Paprika waschen, den Deckel gerade abschneiden und vorsichtig das Kernhaus entfernen.
6. Den Reis in die Paprikaschoten füllen und den Deckel wieder aufsetzen.
7. Die gefüllten Schoten in eine feuerfeste Form setzen, ganz wenig Wasser angießen und bei 190 °C ca 35 Minuten im Backofen backen.
8. In der Zwischenzeit Champignons putzen und in Scheiben schneiden.
9. Die restlichen Zwiebeln mit einem EL Butter in einem Topf glasig dünsten und Champignons dazugeben.
10. Die Champignons unter Rühren weichdünsten, salzen und am Ende Sahne zugießen.
11. Stärkemehl mit wenig Wasser anrühren und die Champignons damit binden.
12. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und Petersilie unterrühren.
13. Die Paprikaschoten mit den Champignons servieren.

Guten Appetit!

gefüllte Paprikaschoten

Beim Einkaufen achte ich darauf, dass die Paprikaschoten etwa gleich groß sind, noch einen schönen grünen Stiel haben und vor allem, dass sie gut stehen können. Das macht das Braten und Anrichten einfacher.

Advertisements