Auberginen {Risotto}

Mit meiner Vorliebe für Risottos stehe ich in meiner Familie leider alleine da. Damit es allen schmeckt und ich nicht auf diese leckeren Gerichte verzichten muss, habe ich eine Alternative zum Reis gefunden: Rosmarino – Nudeln. Das sind ganz kleine  Nudeln, die wie längliche Reiskörner aussehen. Ich verwende sie wie Reis, aber zum Schluß ist die Konsistenz des Riosottos etwas fester und nicht so batzig (= O-Ton Familie) wie bei Risottoreis.

Hier ist ein besonders leckeres Rezept für 2 – 3 Personen:

1 große Aubergine
300 g Rosmarino Nudeln (oder Risottoreis 😉 )
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
100 ml Weißwein
500 ml Gemüsesuppe
3 Stängel frischen  Rosmarin oder 1 TL getrockneten
Salz
Pfeffer
gehobelter oder geriebener Parmesan nach Geschmack

Los geht es:
1. Aubergine in ca 1 cm große Würfel schneiden.
2. Zwiebel klein schneiden, Knoblauch pressen.
3. In einem Topf Zwiebel und Knoblauch in 1 EL heißem Öl glasig dünsten.
4. Nudeln oder Reis zugeben und unter Rühren 3 Minuten anschwitzen.
5. Mit Wein aufgießen.
6. Nach und nach heiße Gemüsesuppe dazugeben, dabei immer wieder rühren.
7. In einer Pfanne Auberginenwürfel mit gehacktem Rosmarin in1 EL heißem Öl ca. 10 Minuten goldbraun braten und etwas salzen.
8. Sind die Nudeln oder der Reis bissfest werden die Auberginenwürfel daruntergemischt.
9. Risotto mit Salz und Pfeffer würzen und mit Parmesan bestreut servieren. (Soll das Gericht vegan sein – Parmesan weglassen.)

Lasst es euch schmecken!

auberginenrisotto

Advertisements