Sommerrollen

sommerrollen

Ich weiß, der Herbst hat schon angefangen, aber ich habe das Rezept für die Sommerrollen erst vor ein paar Tagen entdeckt. Ich kenne diese Rollen aus einem hervorragenden vietnamesischen Lokal, Anh-Thu, in München und musste sofort ausprobieren, ob sie selbstgemacht auch so toll schmecken. Da meine Familie begeistert war, und es auch nicht schwer ist, die Sommerrollen selbst zu rollen, möchte ich euch das Rezept nicht vorenthalten:

Los geht’s:

Zutaten (Vorschlag, es ist fast alles möglich):

Reisblätter
Glasnudeln
Mandel – Curry Tofu (gibt es von der Fa. Taifun – mmhhh sehr lecker)
Weißkraut
Salz
Avocado
Karotten
Salat
Spinatblätter
Koriander
Thaibasilikum
Sauerampfer
zum Dippen:
Asiasosse süßsauer
Sojasosse
Erdnussmus

Und so werden sie gerollt:
1. Alle Gemüsezutaten werden in kleine Streifen geschnitten oder in einzelne Blätter gezupft.
2. Weißkraut fein hobeln und mit etwas Salz weich kneten.
3. Tofu und schmale Streifen schneiden.
4. Glasnudeln in kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten weichkochen.
5. Jeweils ein Reisblatt kurz in warmes Wasser tauchen und flach hinlegen.
6. Zuerst den Salat und die Kräuter, dann von allen anderen Zutaten etwas auf das untere Drittel des Reisblattes legen.

sommerrollen

7. Dann rollt ihr das Reisblatt ganz fest von unten her bis ca. 2/3 des Blattes auf. Es klebt ein wenig, ist aber ziemlich reißfest.
8. Nun schlagt ihr die beiden Seiten nach innen und rollt weiter.

sommerrollen

9. Fertig ist die Rolle! Am besten klappt es, wenn ihr nicht zu viele Zutaten hineinwickelt, macht lieber ein paar Rollen mehr.

sommerrollen4

Als Vorspeise könnt ihr mit 2 Rollen pro Person rechnen, als Hauptspeise mit 4 oder 5 (oder noch mehr!). Die Rollen esst ihr mit den Fingern, das wurde uns auch im Restaurant so gezeigt. Als Dipp schmeckt  süß-saure Asiasoße sehr gut, aber auch Sojasoße oder Erdnussmus passen dazu. Bei den Zutaten könnt ihr nach Lust und Laune variieren: Es gibt viele verschiedene Tofusorten, Gurken passen sehr gut, viele Kräuter oder Salate, und ich möchte es nur am Rande erwähnen, man könnte auch Fleischstreifen oder Shrimps hineinwickeln.
Es macht auch viel Spaß, wenn sich jeder seine eigenen Rollen wickeln muss. Dazu stellt ihr einfach eine Schüssel warmes Wasser und alle Zutaten auf den Tisch, das ist auch ein tolles Essen mit Freunden!

sommerrollen

Advertisements