Lupinengeschnetzeltes mit Pilzen

lupinengeschnetzeltes

Seitdem ich in unserem Biomarkt Gerichte aus Lupinensamen entdeckt habe, steht dieses gesunde und geschmackvolle Essen bei uns öfters auf dem Tisch. Der Fleischersatz wird aus Lupinensamen hergestellt und ist sehr bekömmlich und gesund. Wenn ihr euch mehr über Lupinen informieren wollt, die Seite biothemen.de ist sehr interessant.
Das Lupinengeschnetzelte der Firma alberts ist bereits gewürzt und man kann daraus schnell ein sehr gutes Essen zaubern:

Für 4 Personen braucht ihr:

400 g Lupinengeschnetzeltes (2 Packungen )
1 große ZwiebelOlivenöl
400 g Champignons
frische Chili nach Geschmack
100 ml Sahne oder Sojasahne (vegan)
1 TL Dinkelmehl
etwas Suppenwürze
Salz
Pfeffer
2 EL gehackte Petersilie
400 g Bandnudeln (oder andere Nudeln ohne Ei – vegan)
1 EL Butter

So wird’s gemacht:

Die Zwiebel schneidet ihr in kleine Würfel, die Champignons werden geputzt und je nach Größe halbiert oder in Scheiben geschnitten. Nun werden zuerst die Zwiebel und eventuell die kleingeschnittene Chili in einer Pfanne mit etwas Olivenöl glasig gedünstet. Dann gebt ihr die Champignons dazu und bratet sie ca. 5 Minuten an. Jetzt kommen die Lupinenschnetzel direkt aus der Packung dazu und werden etwas mitgebraten. Das Mehl verteilt ihr gleichmäßig darüber, rührt es etwas unter und gießt dann das Ganze mit der Sahne auf. Sollte die Sauce zu dick werden, gebe ich immer etwas Wasser dazu. Das Gericht wird nun noch mit etwas Suppenwürze, Salz und Pfeffer abgeschmeckt und mit kleingehackter Petersilie serviert.
Dazu schmecken Bandnudeln sehr gut. Ich gebe sie nach dem Kochen mit etwas Butter in eine große Pfanne und lasse sie unter Rühren leicht anrösten. – Sehr lecker!

Advertisements