Rettich Salat (Radisalat)

radisalatZu einer echt bayerischen Brotzeit gehört einfach ein Radi (Rettich). Meistens wird er nur dünn aufgehobelt oder mit einem Radischneider in Spiralen geschnitten und gesalzen. Die Variante als Salat ist aber ebenfalls sehr empfehlenswert!

Ihr nehmt

1 Rettich
Salz
Pfeffer
neutrales Öl, z.B. Distelöl
weißen Balsamico oder anderen hellen Essig
2 EL gehackten Schnittlauch

Der Radi wird in kleine Spalten gehobelt und mit Salz, Pfeffer, Essig, Öl und Schnittlauch vermischt. Anschließend lasst Ihr den Salat 15 Minuten ziehen – Guten Appetit!

Ich schneide den Schnittlauch meist mit einer Schere – das geht schneller und die Stückchen werden gleichmäßiger.

Advertisements