Fenchel – Kartoffel Suppe

Kartoffel - Fenchel Suppe

Für cremige Gemüsesuppen eignen sich viele Gemüsesorten. Als Basis koche ich meist ein paar Kartoffeln mit. Die Suppe wird damit sämig und man spart sich zusätzliches Binden. Bei dieser Suppe habe ich Fenchel gewählt. Dieses aromatische Gemüse findet man meiner Meinung nach viel zu selten in Rezepten. Der Apfel dazu schmeckt herrlich…

Ihr nehmt

4 mittelgroße Kartoffeln
1 Fenchelknolle
1 säuerlicher Apfel
3 Frühlingszwiebel
1 EL Olivenöl
Salz
3 EL Creme fraiche
Sonnenblumenkerne nach Geschmack

Als erstes schneidet ihr die Frühlingszwiebel in Ringe und schwitzt sie in Olivenöl an. Die geschälten Kartoffeln, den geschälten Apfel und die geputzte Fencheknolle werden in gleich große Stücke geschnitten und zu den Zwiebeln gegeben. Den Strunk des Fenchels schneidet ihr vorher heraus, er ist meist etwas härter. Die Gemüsestücke brauchen nicht zu klein sein, sie werden ja später püriert. Etwas Fenchelgrün kleinschneiden und zum Verzieren aufheben.
Nun gießt ihr ca 1 l Wasser und etwas Salz dazu,  und lasst alles zugedeckt köcheln. Wenn das Gemüse weich ist (das geht umso schneller, je kleiner die Stückchen sind) püriert ihr die Suppe, bis eine sämige Masse entsteht. Dann wird sie mit Salz abgeschmeckt und mit Creme fraiche verfeinert. Sehr gut schmecken dazu in der Pfanne (ohne Fett!) geröstete Sonnenblumenkerne.
Bestreut die Suppe mit dem Fenchelgrün und lasst sie euch schmecken!

Advertisements