Spaghetti mit Auberginen-Zucchini-Soße

Auberginen-Zucchini-SoßeKühlschrank auf, was haben wir noch? Eine Zucchini, eine Aubergine – das reicht für ein schnelles und gutes Essen! Die restlichen Zutaten finden sich auch noch.

Und zwar:

1 Aubergine
1 Zucchini
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Prise Zucker
1 – 2 EL Olivenöl
3 – 4 EL Tomatenmark
Salz
Pfeffer
500 g Spaghetti
Parmesan nach Geschmack

Los geht’s:
Zwiebel und Knoblauchzehe fein hacken, Aubergine und Zucchini in kleine Würfel schneiden. Olivenöl in Pfanne erhitzen, Knoblauch und Zwiebel anbraten und etwas Zucker darüberstreuen. Nun die Gemüsewürfel dazugeben und alles ca. 5 Minuten anbraten. Rühren nicht vergessen! In der Zwischenzeit Spaghetti in Salzwasser al dente kochen. Nun gebt ihr das Tomatenmark in die Pfanne und gießt etwas Wasser dazu, bis eine sämige Soße entsteht. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit den Spaghetti essen.
Sehr gut passen frisch geriebener Parmesan und gehackte Basilikumblätter dazu!

Advertisements